Die Textgestalt als Zeichen

Lateinische Handschriftentradition und die Verschriftlichung der romanischen Sprachen

Barbara Frank,
Tübingen: Narr 1994




Inhaltsverzeichnis


1. Vorüberlegungen

1.1. Geschriebene Sprache

1.1.1. Schrift und Institution

1.1.2. 'Objektivierung' der Sprache

1.1.3. Dissoziation von Produkten und Rezeption

1.1.4. Bildhaftigkeit der Schrift

1.2. Geschriebene Texte

1.2.1. Textaufbau

1.2.2. Seitengestaltung

1.3. Mittelalter und Schriftkultur

2. Entwicklung der mittelalterlichen Seitengestaltung

2.1. Entwicklung der Worttrennung im Überblick

2.1.1. Lateinische Handschriften

2.1.2. Worttrennung in den ersten romanischen Schriftzeugnissen

2.1.3. Zusammenfassung

2.2. Seitengestaltungstechniken im Codex

2.2.1. Papyrusrollen

2.2.2. Der frühe Pergamentcodex

Exkurs: Frühmittelalterliche Schriftauffassung

2.2.3. Seitengestaltung in karolingischer Zeit

2.2.4. Die Entwicklung eines wissenschaftlichen Layouts in der Scholastik

2.3. Zusammenfassung: mittelalterliche Seitengestaltung

3. Volkssprachliche Schriftproduktion

3.1. Die Gestaltung der ersten romanischen Schriftzeugnisse

3.1.1. Zufällige Überlieferung: Federproben und Notizen

3.1.2. In lateinische Trägertexte eingebettete romanische Passagen

Fallbeispiel 1: Die zweisprachige Alba

3.1.3. Rand- und Interlinearglossen

3.1.4. Zusammenfassung: Möglichkeiten des Eindringens der Volkssprache in die monastische Schriftkultur

Fallbeispiel 2: Das Jonas-Fragment im Kontext der frühesten romanischen Schriftzeugnisse

3.2. Seitengestaltung in der Entwicklung volkssprachlicher Schrifttradition

3.2.1. Paraliturgische Texte und ihre Weiterentwicklung

3.2.2. Privaturkunden

3.2.3. Von der Interlinearversion zum autonomen volkssprachlichen Text

3.2.4. Predigt in der Volkssprache

3.2.5. Volkssprachliche narrative Dichtung
(Verslegende, Chanson de Geste, Versroman)

3.2.6. Prosaromane

3.3. Zusammenfassung: Volkssprachliche Seitengestaltung zwischen Tradition und Innovation

4. Zusammenfassung: mittelalterliche Seitengestaltung im Kontext von Mündlichkeit und Schriftlichkeit

Verzeichnis der Handschriften

Literaturverzeichnis

Verzeichnis der Abbildungen



Bestellen Sie die Textgestalt als Zeichen direkt beim Gunter Narr Verlag:
Postfach 25 67, D-72015 Tübingen
Dischingerweg 5, D-72070 Tübingen
Telefon: 07071/97970, Fax: 07071/75288
E-Mail: narr-francke@t-online.de


© 2000-2001 Barbara Job  ¤  Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.